Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 451 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 330 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 4640 kB)


Kontakt:


Hotel Heidelberg
Knesebeckstraße 15
10 62 3 Berlin
Telefon: 030 / 31 30 10 3
Telefax: 030 / 31 35 87 0


Internet: www.hotel-heidelberg-berlin.de
dort auch Online-Buchung möglich
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Rezeption: rund um die Uhr besetzt
Check-in bis 13.00 Uhr, Check-out bis 11.00 Uhr.


Preisliste:
Einzelzimmer Standard oder Komfort: 28 Euro bis 86 Euro
Doppelzimmer Standard oder Komfort: 55 Euro bis 108 Euro
Frühstück inklusive
Blindenführhunde sind gestattet und kosten acht Euro pro Tag.
Die Preise sind abhängig von Saison und Tag, daher bitte nachfragen.


Hotel Heidelberg

Die 40 Zimmer erstrecken sich über sieben Etagen. Es gibt einen Aufzug, dessen Knöpfe man ertasten kann, die Etagennummer selbst ist jedoch nicht taktil erfassbar. Die Zimmernummern sind tastbar. Die Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad oder Duschbad, TV, Telefon. W-LAN ist möglich und kostenpflichtig. Die Möblierung der Zimmer steht oftmals in deutlichem Hell-Dunkel-Kontrast zu den Wänden und kann bei Bedarf zur Seite gerückt werden, um größere Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Die Zimmer sind mit Deckenleuchten ausgestattet. Das Servicepersonal ist gern bereit, dem blinden Gast bei der Anreise sein Zimmer und das Speiseangebot zu zeigen, jedoch ist die Rezeption abends mit nur einem Mitarbeiter besetzt, so dass es sich empfiehlt, vor 18.00 Uhr anzureisen. Das Frühstück kann rund um die Uhr eingenommen und nach vorheriger Absprache auch am Platz serviert werden. Der Lärm von der Straße hält sich in Grenzen, sollte man jedoch die totale Ruhe bevorzugen, empfiehlt es sich, eines der etwas teureren Komfortzimmer zum Hof hin zu buchen. Das Publikum ist gemischt und jeden Alters.


Wegbeschreibungen vom U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz (U2) zum Hotel Heidelberg, Knesebeckstraße 15, 10 62 3 Berlin.


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Vom Bahnsteig in Fahrtrichtung Ruhleben/ Theodor-Heuss-Platz:


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Ruhleben/ Theodor-Heuss-Platz. 180-Grad-Drehung. Etwa 30 Meter weiter bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Einige Meter weiter (Achtung: Telefon-Stele, Info-Stele, Mülleimer, Fahrscheinentwerter und Fahrscheinautomaten!). Links entlang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Der Treppenabgang endet in einem Verbindungsgang. Einige Meter weiter. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Etwa 30 Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg. Linker Hand Hardenbergstraße.


Etwa zwanzig Meter weiter (Achtung: Baumscheibe!) bis zur T-Kreuzung Hardenbergstraße/ Schillerstraße. Die Schillerstraße überqueren. Linker Hand Hardenbergstraße. Etwa 30 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Hardenbergstraße/ Knesebeckstraße. 180-Grad-Drehung. Rechter Hand Hardenbergstraße. Wenige Schritte weiter (Achtung: Linker Hand Litfaßsäule!). Links entlang. Linker Hand Knesebeckstraße. Etwa 180 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Knesebeckstraße/ Goethestraße. An der nicht barrierefreien Ampel die Goethestraße überqueren. Linker Hand Knesebeckstraße. Etwa 40 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur ersten Durchfahrt. Poller. 180-Grad-Drehung. Rechter Hand Knesebeckstraße. Links orientieren. Wenige Schritte weiter ist das Hotel Heidelberg.


Eingangsbereich möbliert. Brauner Läufer. Zwei Stufen. Glastür mit horizontalem Holzgriff. Einige Meter weiter (Achtung: Tische und Stühle!) ist die Rezeption.


Vom Bahnsteig in Fahrtrichtung Pankow:


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges entgegen der Fahrtrichtung Pankow. 180-Grad-Drehung. Etwa 30 Meter weiter bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Einige Meter weiter (Achtung: Telefon-Stele, Info-Stele, Mülleimer, Fahrscheinentwerter, Fahrscheinautomaten und Geldautomat!). Links entlang. Etwa 30 Meter weiter. Der Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg. Linker Hand Hardenbergstraße.


Etwa zwanzig Meter weiter (Achtung: Baumscheibe!) bis zur T-Kreuzung Hardenbergstraße/ Schillerstraße. Die Schillerstraße überqueren. Linker Hand Hardenbergstraße. Etwa 30 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Hardenbergstraße/ Knesebeckstraße. 180-Grad-Drehung. Rechter Hand Hardenbergstraße. Wenige Schritte weiter (Achtung: Linker Hand Litfaßsäule!). Links entlang. Linker Hand Knesebeckstraße.Etwa 180 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Knesebeckstraße/ Goethestraße. An der nicht barrierefreien Ampel die Goethestraße überqueren. Linker Hand Knesebeckstraße. Etwa 40 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur ersten Durchfahrt. Poller. 180-Grad-Drehung. Rechter Hand Knesebeckstraße. Links orientieren. Wenige Schritte weiter ist das Hotel Heidelberg.


Eingangsbereich möbliert. Brauner Läufer. Zwei Stufen. Glastür mit horizontalem Holzgriff. Einige Meter weiter (Achtung: Tische und Stühle!) ist die Rezeption.