Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 1052 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 3565 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 1889 kB)


Kontakt:


Terzo Mondo
Grolmanstraße 28
10 62 3 Berlin
Telefon: 030/ 88 15 26 1


Internet: www.terzomondo.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Öffnungszeiten:
täglich von 18.00 Uhr bis open end


Terzo Mondo


Zu den haltbarsten geistigen Hinterlassenschaften der griechischen Antike gehört zweifellos der Begriff des Mythos und zu einem kleinen zeitgeschichtlichen Mythos wollen wir uns heute auf den Weg machen. Dazu brauchen wir kein weißes Schiff der blauen Ägäisflotte und müssen uns auch nicht in ein überbuchtes Charterflugzeug zwängen – nein: ein Berliner S-Bahn- oder Busticket reicht völlig aus, um in unmittelbarer Nähe des Savignyplatzes ein kulinarisches wie kulturelles Stückchen Griechenland zu erreichen. Denn hier in der Grolmannstraße 28 betreibt Kostas Papanastasiou seit 1968 sein Lokal Terzo Mondo.


Schon das Gründungsdatum lässt – zumal in Berlin – an politisch bewegte Zeiten denken. Kostas Papanastasiou gab seinem Lokal den Namen Terzo Mondo, als es noch kaum einen Dritte-Welt-Laden gab und Fair Trade durchaus kein alltäglicher Begriff war. Und beidem, dem von der Studentenbewegung getragenen kulturellen Aufbruch, sowie einer Überzeugung, welche die sogenannte Dritte- als unverzichtbaren Teil unserer Ersten Welt begreift, ist Kostas Papanastasiou bis heute treu geblieben und so mit seinem Terzo Mondo über die Jahre selbst schon fast zu einem Mythos geworden.


Ob als Hausherr seines griechischen Spezialitätenrestaurants oder als Fernsehwirt in der zählebigen Lindenstraße, ob als gefeierter Interpret der Werke von Iannis Ritsos oder als Verfasser eigener – auch in Buchform vorliegender – Verse: Beständig arbeitet Kostas Papanastasiou an dem kulturellen Austausch, ohne den Europa nicht zusammenwachsen könnte.


Und so ist und war das Terzo Mondo immer beides zugleich: ein bodenständiges Restaurant im Tavernenambiente und ein geschätzter Präsentationsort für eine kritische, keinem modischen Zeitgeist verpflichtete Kultur. Griechischer Wein kommt hier nur aus Flaschen und nicht als folkloristisches Schunkellied aus plärrenden Lautsprechern.


Wenn Musik gespielt wird, dann live. Viele Künstler treten hier immer wieder gern und regelmäßig am Freitag und Sonnabend ab 21 Uhr auf. Daneben ergänzen Kabarett und Lesungen das Programm und machen das Terzo Mondo zu einem besonderen Treffpunkt für Liebhaber der „Vie en Grèce“!


Wer als Sehbehinderter ins Terzo Mondo kommt, kann sich auf die einfühlsame Hilfsbereitschaft des Wirtes und seines Personals verlassen. Kennt Kostas Papanastasiou durch die Sehbehinderung seines Bruders die Erschwernisse doch aus eigener familiärer Anschauung.


Wenn es dann bei gutem Essen und Trinken einmal früher Morgen geworden ist und der Wirt seine letzten Gäste noch mit einigen spontanen Gesangsimprovisationen verabschiedet hat; dann bekommen Wilhelm Müllers Gedichtzeilen aus dem Jahre 1822 einen erweiterten, ganz aktuellen Sinn:


Ohne die Freiheit, was wärest du, Hellas?
Ohne dich, Hellas, was wäre die Welt?“


Zurück zum Profanen, zu den Preisen: Vorspeisen bietet das Terzo Mondo ab 4,30 Euro, Hauptgerichte ab 7 Euro an. Ein halber Liter weißer Demestika kostet 7,70 Euro, alkoholfreies Beck’s 2,50 Euro und ein 7 Sterne Metaxa ist für 3,10 Euro zu haben.


Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Savignyplatz (S 5, S 7, S 75) zum Restaurant Terzo Mondo, Grolmanstraße 28, 10 62 3 Berlin.

 

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Ausgang am Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Ostkreuz. Der Treppenabgang endet in einer Eingangshalle. Wenige Schritte weiter. Achtung: Blumenhändler! Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Ausgang.


Wenige Schritte weiter bis zur Fußgängerpassage Else-Ury-Bogen. Rechts entlang. Etwa 50 Meter weiter (Achtung: beide Häuserkanten möbliert!) bis zum Ende der Passage. Wenige Schritte weiter ( Achtung: Fußgängerweg wie Häuser- und Straßenkante gepflastert!!) bis zur Einfahrt. Achtung: Poller! Die Einfahrt überqueren. Linker Hand Straße Savignyplatz. Etwa 30 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Straße Savignyplatz/Knesebeckstraße. Achtung: Poller! Die Knesebeckstraße überqueren. Achtung: Poller! Linker Hand Straße Savignyplatz. Etwa 30 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Y-Kreuzung Savignyplatz/Grolmanstraße. Rechts entlang. Linker Hand Grolmanstraße. Etwa 50 Meter weiter ( Achtung: Häuserkante möbliert!) Einfahrt. 180-Grad –Drehung. Rechter Hand Grolmanstraße. Wenige Schritte weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) ist das Restaurant Terzo Mondo.


Hohe Stufe. Holztür nach innen versetzt. Vertikaler Metallgriff.