Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Gründerzeitmuseum – kurze Einführung


Audiodatei zum Download (mp3 - 1490 kB)

 

In Berlin Mahlsdorf findet der Berlin Besucher ein kleines Juwel: Das zweihundertjährige Gutshaus Mahlsdorf beherbergt das Gründerzeitmuseum.
1958 rettete Lothar Berfelde alias Charlotte von Mahlsdorf das Gebäude vor dem geplanten Abriss und eröffnete 1960 ihr Gründerzeitmuseum. Der Besucher kann sich an den originalen und originellen Einrichtungen sowie an den eindrucksvollen mechanischen Musikinstrumenten erfreuen.

 

Während der Führung werden Sie leidenschaftlich und kompetent über die wechselvolle Geschichte des Hauses und auch über die historischen Fakten der Gründerzeit informiert. Gleichzeitig erfahren Sie so manche Anekdote aus dem Leben der Charlotte von Mahlsdorf. Und das Beste: Alle Möbel,
Einrichtungsgegenstände und auch die Musikmaschinen dürfen angefasst werden.

 


Förderverein Gutshaus Mahlsdorf e.V.
Gründerzeitmuseum
Hultschiner Damm 333 in 12623 Berlin
Telefon: 030 / 5 67 83 29
Fax: 030 / 56 59 48 73
Homepage: www.gruenderzeitmuseum.de

 

Öffnungszeiten des Museums:
Mittwoch und Sonntag von 10 bis18 Uhr, Führungen auch nach Vereinbarung, auf Wunsch Führungen auch in Englisch und Polnisch. Im Gutshaus Mahlsdorf befindet sich auch der GutshausService (Ausstattung von Trauungen, Geburtstagen, Familien- und Firmenfesten, und Jubiläen).