Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt und Wegbeschreibung - Deutsches Historisches Museum


Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 1906 kB)

Wegbeschreibung Alexanderplatz (S5, S7, S75): Audiodatei zum Download (mp3 - 3326 kB)
Wegbeschreibung Alexanderplatz (U8): Audiodatei zum Download (mp3 - 3996 kB)
Wegbeschreibung Alexaderplatz (U5): Audiodatei zum Download (mp3 - 3967 kB)
Wegbeschreibung Alexanderplatz (U2): Audiodatei zum Download (mp3 - 4285 kB)



Kontakt:


Deutsches Historisches Museum
Besucherservice
Unter den Linden 2
10 11 7 Berlin

Telefon: 030 / 20 30 4 - 75 0 oder - 75 1
Fax: 030 / 20 30 4 - 75 9

Internet: www.dhm.de/ausstellungen
Link zum Thema Barrierefreiheit: http://www.dhm.de/bildung-vermittlung/erwachsene-gruppen/barrierefrei.html
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


alt


Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Alexanderplatz (S5, S7, S75) zum Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, 10 11 7 Berlin


Hinweis: Straße Unter den Linden zur Zeit wegen Bauarbeiten nicht nutzbar!


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Westkreuz/Spandau/Potsdam. 180-Grad-Drehung. Etwa 30 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenabgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Einige Meter weiter. Links entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa 50 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Einige Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Wenige Schritte weiter. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Linker Hand Straße Unter den Linden. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Wenige Schritte weiter bis zum Ende der Mosaikpflasterung. Rechts entlang. Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter. Achtung: Stufe! An der linken Kante orientieren. Etwa 70 Meter weiter bis zum Ende der Kante. Fußgängerweg asphaltiert. Etwa 80 Meter weiter bis zur Einfahrt. Die Einfahrt überqueren. Achtung: Poller! An der Häuserkante orientieren. Etwa 30 Meter weiter bis zum Ende der Häuserkante. Einige Meter weiter bis zum Aufsteller. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Einige Meter weiter ist der Haupteingang. Große massive Holzflügeltüren. Achtung: Die Tür öffnet nach außen! Wenige Schritte weiter. Achtung: Drehtür! Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der barrierefreie Eingang. Taste rechts. Unterer Lichtschalter. Links entlang. Etwa 15 Meter weiter bis zur zweiten Säule. Links entlang. Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U8) zum Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, 10 11 7 Berlin


Hinweis: Straße Unter den Linden zur Zeit wegen Bauarbeiten nicht nutzbar!


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Hermannstraße. 180 Grad-Drehung. Etwa 40 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Am Leitsystem orientieren. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa einhundertfünfzig Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Einige Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Wenige Schritte weiter. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Linker Hand Straße Unter den Linden. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Wenige Schritte weiter bis zum Ende der Mosaikpflasterung. Rechts entlang. Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter. Achtung: Stufe! An der linken Kante orientieren. Etwa 70 Meter weiter bis zum Ende der Kante. Fußgängerweg asphaltiert. Etwa 80 Meter weiter bis zur Einfahrt. Die Einfahrt überqueren. Achtung: Poller! An der Häuserkante orientieren. Etwa 30 Meter weiter bis zum Ende der Häuserkante. Einige Meter weiter bis zum Aufsteller. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Einige Meter weiter ist der Haupteingang. Große massive Holzflügeltüren. Achtung: Die Tür öffnet nach außen! Wenige Schritte weiter. Achtung: Drehtür! Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der barrierefreie Eingang. Taste rechts. Unterer Lichtschalter. Links entlang. Etwa 15 Meter weiter bis zur zweiten Säule. Links entlang. Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U5) zum Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, 10 11 7 Berlin


Hinweis: Straße Unter den Linden zur Zeit wegen Bauarbeiten nicht nutzbar!


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung. 180-Grad-Drehung. Etwa 20 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der erste Rolltreppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Leitsystem. Rechts entlang. Etwa dreißig Meter weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum fünften Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa einhundertfünfzig Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Einige Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Wenige Schritte weiter. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Linker Hand Straße Unter den Linden. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Wenige Schritte weiter bis zum Ende der Mosaikpflasterung. Rechts entlang. Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter. Achtung: Stufe! An der linken Kante orientieren. Etwa 70 Meter weiter bis zum Ende der Kante. Fußgängerweg asphaltiert. Etwa 80 Meter weiter bis zur Einfahrt. Die Einfahrt überqueren. Achtung: Poller! An der Häuserkante orientieren. Etwa 30 Meter weiter bis zum Ende der Häuserkante. Einige Meter weiter bis zum Aufsteller. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Einige Meter weiter ist der Haupteingang. Große massive Holzflügeltüren. Achtung: Die Tür öffnet nach außen! Wenige Schritte weiter. Achtung: Drehtür! Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der barrierefreie Eingang. Taste rechts. Unterer Lichtschalter. Links entlang. Etwa 15 Meter weiter bis zur zweiten Säule. Links entlang. Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U2) zum Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, 10 11 7 Berlin


Hinweis: Straße Unter den Linden zur Zeit wegen Bauarbeiten nicht nutzbar!


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Pankow. 180-Grad-Drehung. Etwa dreißig Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenabgang endet auf einer Zwischenebene. Am Leitsystem orientieren. Einige Meter weiter. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter. Der erste Treppenaufgang endet in einer ersten unterirdischen Ladenpassage. An der rechten Wand orientieren. Etwa sechzig Meter weiter bis zum Ende der Ladenpassage. Der zweite Treppenaufgang endet auf einer zweiten Zwischenebene. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Leitsystem. Rechts entlang. Etwa dreißig Meter weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum fünften Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer zweiten unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa einhundertfünfzig Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert, Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Einige Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Wenige Schritte weiter. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Linker Hand Straße Unter den Linden. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Wenige Schritte weiter bis zum Ende der Mosaikpflasterung. Rechts entlang. Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter. Achtung: Stufe! An der linken Kanten orientieren. Etwa 70 Meter weiter bis zum Ende der Kante. Fußgängerweg asphaltiert. Etwa 80 Meter weiter bis zur Einfahrt. Die Einfahrt überqueren. Achtung: Poller! An der Häuserkante orientieren. Etwa 30 Meter weiter bis zum Ende der Häuserkante. Einige Meter weiter bis zum Aufsteller. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Einige Meter weiter ist der Haupteingang. Große massive Holzflügeltüren. Achtung: Die Tür öffnet nach außen! Wenige Schritte weiter. Achtung: Drehtür! Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der barrierefreie Eingang. Taste rechts. Unterer Lichtschalter. Links entlang. Etwa 15 Meter weiter bis zur zweiten Säule. Links entlang. Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Alexanderplatz (S5, S7, S75) zum Deutschen Historischen Museum, Ausstellungshalle von I.M. Pei, Hinter dem Gießhaus 3, 10 11 7 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Westkreuz/Spandau/Potsdam. 180-Grad-Drehung. Etwa 30 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenabgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Einige Meter weiter. Links entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa 50 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Straße Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Etwa 200 Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur T-Kreuzung Straße Am Lustgarten/Bodestraße. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Rechter Hand Bodestraße. Einige Meter weiter. Linker Hand Metallzaun. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 70 Meter weiter (Achtung: Fahrräder!) bis zum Ende des Metallzauns. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Einfahrt. Rechter Hand Straße Hinter dem Gießhaus. Etwa 60 Meter weiter bis zum Ende der Hauswand. Links entlang. Linker Hand Hauswand. An der Hauswand orientieren. Etwa 15 Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der Eingang zum Pei Bau. Achtung: Drehtür! Achtung: Die barrierefreie Tür ist zur Zeit eine Baustelle! Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U8) zum Deutschen Historischen Museum, Ausstellungshalle von I.M. Pei, Hinter dem Gießhaus 3, 10 11 7 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Hermannstraße. 180-Grad-Drehung. Etwa 40 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Am Leitsystem orientieren. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa 150 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Straße Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Etwa 200 Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur T-Kreuzung Straße Am Lustgarten/Bodestraße. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Rechter Hand Bodestraße. Einige Meter weiter. Linker Hand Metallzaun. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 70 Meter weiter (Achtung: Fahrräder!) bis zum Ende des Metallzauns. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Einfahrt. Rechter Hand Straße Hinter dem Gießhaus. Etwa 60 Meter weiter bis zum Ende der Hauswand. Links entlang. Linker Hand Hauswand. An der Hauswand orientieren. Etwa 15 Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der Eingang zum Pei Bau. Achtung: Drehtür! Achtung: Die barrierefreie Tür ist zur Zeit eine Baustelle! Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U5) zum Deutschen Historischen Museum, Ausstellungshalle von I.M. Pei, Hinter dem Gießhaus 3, 10 11 7 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung. 180-Grad-Drehung. Etwa 20 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der erste Rolltreppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Leitsystem. Rechts entlang. Etwa dreißig Meter weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum fünften Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa 150 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert; Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Straße Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Etwa 200 Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur T-Kreuzung Straße Am Lustgarten/Bodestraße. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Rechter Hand Bodestraße. Einige Meter weiter. Linker Hand Metallzaun. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 70 Meter weiter (Achtung: Fahrräder!) bis zum Ende des Metallzauns. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Einfahrt. Rechter Hand Straße Hinter dem Gießhaus. Etwa 60 Meter weiter bis zum Ende der Hauswand. Links entlang. Linker Hand Hauswand. An der Hauswand orientieren. Etwa 15 Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der Eingang zum Pei Bau. Achtung: Drehtür! Achtung: Die barrierefreie Tür ist zur Zeit eine Baustelle! Kasse einige Meter weiter.


alt


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Alexanderplatz (U2) zum Deutschen Historischen Museum, Ausstellungshalle von I.M. Pei, Hinter dem Gießhaus 3, 10 11 7 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Pankow. 180-Grad-Drehung. Etwa dreißig Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenabgang endet auf einer Zwischenebene. Am Leitsystem orientieren. Einige Meter weiter. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter. Der erste Treppenaufgang endet in einer ersten unterirdischen Ladenpassage. An der rechten Wand orientieren. Etwa sechzig Meter weiter bis zum Ende der Ladenpassage. Der zweite Treppenaufgang endet auf einer zweiten Zwischenebene. Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Leitsystem. Rechts entlang. Etwa dreißig Meter weiter bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter bis zum vierten Aufmerksamkeitsfeld. Links entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum fünften Aufmerksamkeitsfeld. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Das Leitsystem endet in einer zweiten unterirdischen Ladenpassage. Etwa 40 Meter weiter. Der Rolltreppenaufgang endet in einer ebenerdigen Ladenpassage. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Rolltreppenabgang. Rechter Hand Glaswand. Einige Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter bis zum Ausgang Gontardstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Linker Hand Gontardstraße und Straßenbahn. Rechter Hand Bahnhofsgebäude. Etwa 150 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert, Poller!) bis zum Ende des Bahnhofsgebäudes. An der Straßenkante orientieren. Wenige Schritte weiter bis zur T-Kreuzung Gontardstraße/Karl-Liebknecht-Straße.


Achtung: Fahrspur für Rechtsabbieger ohne Ampel! Am Aufmerksamkeitsfeld in Laufrichtung den Rechtsabbieger bis zur Fußgängerinsel überqueren. Achtung: Straßenbahn! Rechter Hand Karl-Liebknecht-Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Karl-Liebknecht-Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Links entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 50 Meter weiter. Leicht rechts orientieren. Etwa 300 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Spandauer Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Spandauer Straße mit Fahrradwegen, Straßenbahnschienen und Mittelstreifen überqueren. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 150 Meter weiter. Achtung: Häuserkante möbliert! Der Weg steigt an. Am Ende der Häuserkante beginnt die Spreepromenade. Achtung: Die mobilen Straßenhändler stehen nicht immer an derselben Stelle! Einige Meter weiter bis zum Metallgeländer. Links entlang. Rechter Hand Metallgeländer.


Einige Meter weiter. Achtung Aufsteller! Rechts entlang. Linker Hand Karl-Liebknecht-Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Straße Am Lustgarten. Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Lustgarten. Etwa 200 Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur T-Kreuzung Straße Am Lustgarten/Bodestraße. Die Straße Am Lustgarten überqueren. Rechter Hand Bodestraße. Einige Meter weiter. Linker Hand Metallzaun. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 70 Meter weiter (Achtung: Fahrräder!) bis zum Ende des Metallzauns. Rechter Hand Bodestraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Einfahrt. Rechter Hand Straße Hinter dem Gießhaus. Etwa 60 Meter weiter bis zum Ende der Hauswand. Links entlang. Linker Hand Hauswand. An der Hauswand orientieren. Etwa 15 Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter ist der Eingang zum Pei Bau. Achtung: Drehtür! Achtung: Die barrierefreie Tür ist zur Zeit eine Baustelle! Kasse einige Meter weiter.