Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 336 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 549 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 1312 kB)


Kontakt:


Zitadellen Schänke
Am Juliusturm
13 59 9 Berlin
Telefon: 030 / 33 42 10 6
Fax: 030 / 33 41 43 5


Internet: www.zitadellenschaenke.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 16.00 Uhr bis Mitternacht
Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen: 11.00 Uhr bis Mitternacht
Der Biergarten ist täglich ab 11.00 Uhr geöffnet.


Zitadellen Schänke


In den idyllischen Gemäuern der Zitadelle Spandau befindet sich das Erlebnisrestaurant Zitadellen Schänke. Über eine mittelalterliche Zugbrücke kommt der Gast in die urige, rustikale Gaststätte. Hier fühlt man sich ins 15. Jahrhundert zurückversetzt. Im großen Kellergewölbe mit derben Holztischen speist man wie unsere Vorfahren, die alten Rittersleut’.


Rippenbraten mit Weinkraut, gebräunter Fleischberg, Zitadellenspießbraten mit Grundbirnen und Schneidekraut oder Burgfräuleins heimliche Schlemmerei sind nur einige kulinarische Höhepunkte aus der reichhaltigen Speisekarte. Besonders der Brunch und die Abendveranstaltungen an Sonn - und Feiertagen sind sehr beliebt und etwas Besonderes.


Betritt der Gast die Schänke, bekommt er eine Handwaschung mit Rosenwasser und als Willkommensgruß gebrochenes Brot und Salz. Dieser Brauch soll Glück bringen. Danach werden die Gäste von den Mägden und Knechten, die in traditioneller Tracht gekleidet sind, an die Tische geführt. Untermalt wird das Ganze von einem oder mehreren Bänkelsängern, die alte Weisen und Volkslieder zum Besten geben.
Viele sehbehinderte oder blinde Gäste haben dieses Ereignis schon genossen. Ob Gaukler, Possenreißer oder wechselnde Musikgruppen: Hier taucht man ein in ein anderes Jahrhundert.


Ein Abend in geschlossener Gesellschaft kann mit dem Wirt besprochen und individuell gestaltet werden. Der Keller kann 250 Gäste aufnehmen. Ob im Kaminzimmer, im Schankraum, im Tonnengewölbe oder im Kanonenhof, hier kann man feiern wie unsere Vorfahren vor Hunderten von Jahren.


Für die warmen Sommermonate gibt es den angrenzenden Biergarten.  Information zu speziellen Abendveranstaltungen können per Telefon erfragt werden. Eine telefonische Reservierung vorab wird dringend empfohlen.

Gäste der Zitadellen Schänke müssen selbstverständlich keinen Eintritt für die Zitadelle bezahlen.


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Zitadelle (U7), Fahrtrichtung Rathaus Spandau, zur Zitadellenschänke, Am Juliusturm, 13 59 9 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Achtung: Kein Leitsystem vorhanden!
Bis zum Ende des Bahnsteiges entgegen der Fahrtrichtung Rathaus Spandau. 180- Grad-Drehung. Etwa zwanzig Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Der zweite Treppenaufgang endet im überdachten Eingangsbereich.


Links orientieren. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur T-Kreuzung Straße Am Juliusturm/Zitadellenweg. An der nicht barrierefreien Ampel die Straße Am Zitadellenweg mit Fußgängerinsel überqueren. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Etwa 220 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Straße Am Juliusturm/Straße Am Juliusturm. Achtung: Die Straße Am Juliusturm ist wie eine Einfahrt gepflastert! Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Einige Meter weiter. Etwa zwanzig Meter weiter bis zum Ende der ersten Brücke. Achtung: Historisches Pflaster! Etwa 50 Meter weiter (dem rechtsbiegenden Straßenverlauf folgen) bis zum Ende des Fußgängerweges. Metallgeländer. Achtung: Fernglas auf Stele! Links entlang. Wenige Schritte weiter. Achtung: großes historisches Pflaster! Rechts entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum Eisentor. Etwa 30 Meter weiter.
Die Holzbrücke überqueren. Durch die Durchfahrt hindurch. Einige Meter weiter. Links entlang. Rechter Hand Hauswand. Wenige Schritte weiter. Achtung: Poller! Linker Hand Terrassenbereich.


Etwa zwanzig Meter weiter ist die Zitadellenschänke. Überdachter Eingangsbereich. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Metallener Fußabtreter. Holztür. Metallklinke.


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Zitadelle (U7), Fahrtrichtung Rudow, zur Zitadellenschänke, Am Juliusturm, 13 59 9 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Achtung: Kein Leitsystem vorhanden!
Bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Rudow. 180- Grad-Drehung. Etwa zwanzig Meter weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Der zweite Treppenaufgang endet im überdachten Eingangsbereich.


Links orientieren. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur T-Kreuzung Straße Am Juliusturm/Zitadellenweg. An der nicht barrierefreien Ampel die Straße Am Zitadellenweg mit Fußgängerinsel überqueren. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Etwa 220 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Straße Am Juliusturm/Straße Am Juliusturm. Achtung: Die Straße Am Juliusturm ist wie eine Einfahrt gepflastert! Rechts entlang. Linker Hand Straße Am Juliusturm. Einige Meter weiter. Etwa zwanzig Meter weiter bis zum Ende der ersten Brücke. Achtung: Historisches Pflaster! Etwa 50 Meter weiter (dem rechtsbiegenden Straßenverlauf folgen) bis zum Ende des Fußgängerweges. Metallgeländer. Achtung: Fernglas auf Stele! Links entlang. Wenige Schritte weiter. Achtung: großes historisches Pflaster! Rechts entlang. Etwa fünfzehn Meter weiter bis zum Eisentor. Etwa 30 Meter weiter.
Die Holzbrücke überqueren. Durch die Durchfahrt hindurch. Einige Meter weiter. Links entlang. Rechter Hand Hauswand. Wenige Schritte weiter. Achtung: Poller! Linker Hand Terrassenbereich.


Etwa zwanzig Meter weiter ist die Zitadellenschänke. Überdachter Eingangsbereich. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Metallener Fußabtreter. Holztür. Metallklinke.